2017 ab ins Winterlager

01.10.2017 von Tina:
Eckernförde – Gråsten / 40,6sm ( davon 24,2 unter Motor)
anfangs wechselnde Winde um 2, später SW 3-4
anfangs Sonne und Wolken, später überwiegend Sonne

Heute geht’s ins Winterlager. Mit belegten Brötchen vom Steiskal geht es zeitig an Bord und wir starten um 9 Uhr. Da kaum Wind, müssen wir Motoren, haben aber dafür Zeit für unser Frühstück. Kurz vor 12 Uhr haben wir Schleimünde querab und immer noch kein Wind. 4sm vor Kalkgrund dann endlich Wind und wir setzen die Segel. Es läuft gut mit durchschnittlich 6kn und Sonne. Gegen 16 Uhr erreichen wir die Egernsundbrücke, bergen die Segel und stellen fest, daß die Brücke schon 16.30 Uhr öffnet. Gut, dann müssen wir nicht so lang warten. Bevor wir die Box ansteuern, tanken wir noch mal voll. Der Anleger in der Box war dann mal auch richtig beschissen. Starke Strömung und Wind und dann mit dem Buganker den Poller angefahren. Jürgen hatte kaum Chance, das Schiff zu korrigieren. Aber ein Nachbar hat unsere Vorleine genommen und uns in die Box gezogen. So stellt man sich den Saisonabschluss nun wirklich nicht vor.

Insgesamt waren wir 2017 42 Tage mit der NELLY unterwegs, davon 15 Hafentage. Wir haben 837sm gemacht, aber nur 400 davon unter Segeln. Der Motor musste ganze 84 Stunden laufen. Hoffen wir mal, daß es 2018 wieder besser wird.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.