09.10.2021 – auf ins Winterlager

Gestern sind wir nun zu unserer Fahrt ins Winterlager gestartet. Diesen Winter lassen wir die NELLY das erste Mal im Wasser. Wir haben einen Platz im Rendsburger Regatta Verein bekommen. Dort können wir eine Umsprudelungsanlage nutzen, falls es mal gefriert. 
Wir starten gegen Mittag und fahren mangels Wind unter Motor nach Friedrichsort. Hier bleiben wir für die  Nacht auf Samstag, denn am Abend haben wir unseren ersten Winterstammtisch. Und so passt das dann ganz gut. Nach dem Festmachen gibt es erstmal ein Einlaufbier und wir sitzen gemütlich auf der stage.  Zum Stammtisch geht es mit dem Taxi, dann muss keiner fahren.

Heute, am Samstag starten wir gegen 9 Uhr nach Rendsburg. Udo und Danie samt Jenny begleiten uns kurzfristig. Kurz bevor wir an der Schleuse sind, schließt diese für Sportboote. Pech gehabt. Und so warten wir erstmal, und warten, und warten…
Waren es anfangs 4 Segler, waren es dann nach 3 Stunden Wartezeit bestimmt 40 Segler. Dann hatten sie erbarmen und haben eine Schleusung nur für uns Sportboote gemacht. Wir haben uns in der Schleuse gleich mal ins Päckchen gelegt. So musste keiner springen.
Anschließend ging es unter Motor nach Rendsburg. Heute ist mächtig viel Verkehr. Viele große Pötte sind unterwegs. Aber wir haben tollen Sonnenschein und ein bisschen Nahrung haben wir zum Glück auch dabei.
Um 16 Uhr sind wir dann fest auf unserem Winterplatz. Kurz zusammenpacken und ab ins RIVERSIDE. Wir haben schon die ganze Zeit überlegt, was wir wohl essen. Anschließend haben wir dann Udo und Danie nach Kiel gebracht. Jetzt müssen wir noch alles für den Winter fertig machen.

Insgesamt waren wir 2021 
65 Tage an Bord, davon 24 Hafentage
760sm, davon 410sm unter Segeln und zu viele Motorstunden

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.