25.08.2020 – auf nach Sønderborg

Gestern Abend und auch in der Nacht gab es noch heftige Regenschauer. Aber der Morgen begrüßt uns mit Sonne ☀️. Gegen 9 Uhr legen wir ab. Heute wollen wir nach Sønderborg. Allerdings geht es erstmal nur mit der Dieselgenua vorwärts. Nach fast 2 Stunden setzen wir dann mal die Segel. Aber der Wind ist nicht sehr stabil. Es gibt immer mal eine schöne Böe aus WSW, die uns nach vorne bringt. Aber irgendwie zu selten, sodaß wir doch unter Motor weiterfahren. 
Um 13.45 Uhr machen wir fest im Stadthafen längsseits. Unser Motor hat Alarm wegen Öldruck geschlagen bei wenig Gas. Nach Telefonat mit Volvo Penta in Maasholm hat Jürgen die Leerlaufdrehzahl  erhöht. Nun geht es erstmal.
Am Abend gehen wir in Hafennähe zum Essen. Es war zwar sehr lecker dort und auch das Ambiente war ansprechend. Allerdings hat uns das Nichtvorhandensein von Abstand etwas Angst gemacht. Also zurück an Bord. 
Am Abend nimmt der Wind zu und auch der Regen darf nicht fehlen. Aber das war ja angekündigt. Vor dem Schlafengehen nochmal Leinen und Fender gecheckt und dann Gute Nacht 💤.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.