02.07.2022 – Kappeln

Wir stehen um 8 Uhr auf und frühstücken, wie fast immer, an Deck. Um 9.25 Uhr legen wir ab, um die Brückenöffnung um 9.38 Uhr zu erreichen. Auf Höhe der roten Tonne vor Sonderborg setzen wir die Segel, das Groß nehmen wir gleich ins 1. Reff. Die Entscheidung war auch gut, denn der Wind nimmt ordentlich zu und wir kommen gut voran mit bis zu 8kn Fahrt. Von der Flensburger Förde kommt ein großes Regattafeld und quert unseren Weg. Leider sind wir ausweichpflichtig, aber wir kommen gut da durch. Um 12.15 Uhr sind wir vor Schleimünde und bergen die Segel. Der Wind ist immer noch bei 5bft aus SSW. Auch in der Schlei ist der Wind zu spüren. Um 13.30 Uhr sind wir fest bei Anker Yachting. Dort ist eine Box für uns reserviert, es steht sogar unser Name darauf. Nach dem Einlaufbier fährt Jürgen mit dem Bus nach Eckernförde, um das Auto zu holen. Unser Gäste packen ihre Sachen, ich bringe das Leergut weg und auch ich packe unsere Sachen zusammen, die mit nach Hause sollen. Am Abend gehen wir in die KOMBÜSE zum Fischessen. Es war sehr lecker dort. Anschließend spazieren wir durch die Stadt und wollten ein Eis essen. Aber die Eisdiele hatte schon zu. Also haben wir auf dem Rückweg in der KOMBÜSE ein Eis mitgenommen. Und so klingt der letzte Tag an Bord aus. Morgen fahren wir nach dem Frühstück nach Eckernförde. Dort wird noch mal lecker gegrillt, bevor ich unsere Gäste am Montag nach Kiel zum Zug bringen werde. Alles in allem hatten wir 2 schöne Wochen, auch wenn der Wind nicht immer auf unserer Seite war. Aber wir hatten auch wenig schlechtes Wetter. Und so freuen wir uns, wenn wir Anfang August die NELLY wieder zurückhaben und dann Mitte August wieder in See stechen. Diesmal darf/muss Kater Nico wieder mit.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.