02.09.2020 – Hafentag Nyborg

Wir schlafen aus, lassen den Tag langsam angehen. Die Sonne scheint und wir genießen die Zeit. Nach dem Frühstück spazieren wir in die Stadt. Leider gibt es viele Baustellen und auch das Schloß ist komplett abgeriegelt und wird renoviert. Beim Bäcker nehmen wir uns schönes Brot mit und wollen dort auch später ein leckeres Smörrebrød essen. Diesmal konnte Jürgen nicht widerstehen und hat sich ein kleines Törtchen gegönnt. Auf dem Rückweg trinken wir bei Lauses Grill am Hafen ein frisch gezapftes Bier, bevor zum einkaufen geht. DenNachmittag verbringen Lesend an Deck. Als wir zurück zum Bäcker gehen, werden wir enttäuscht. Gerade hat ein Mann bestimmt 20 Sandwiches gekauft und nun hat sie keine Sandwichbrötchen mehr. Also gibt es doch nur Brotzeit an Bord.zur Abwechslung spielen wir heute nicht Rommè sondern Kniffel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.