11.06.2022 – Damp

Am Mittwoch 08.06.22 haben wir erstmal gemütlich gefrühstückt. Die ganze Nacht gab es Geplätscher am Schiff. Der Wind hat abgenommen und auch Sonne ist wieder zu sehen. Um 10 Uhr haben wir abgelegt und im Schleifahrwasser gleich die Genua gesetzt. Wir wollen nach Damp, noch ein paar Tage chillen und den Kater nicht überfordern. Langsam kommt er zur Ruhe und schläft auch nachts besser. 
Das mit dem Segeln hat nur 3sm geklappt. Der Wind kommt genau von vorn. Also Segel rein und Maschine an. Um 12.30 Uhr sind wir schon fest am Gästesteg. Am Abend haben wir dann lecker an Deck mit Cobb Grill gegrillt und den Abend genossen. 
Wir liegen hier schön geschützt und so entscheiden wir, bis Samstag zu bleiben. 
Am Donnerstag Abend gab es dann Live-Musik von Claus Aktoprak in der Hammaburg. Wir genießen die Tage in Damp, gehen Spazieren und faulenzen.
Heute, Samstag, legen wir zeitig ab, da der Wind ab Mittag zunehmen soll. Nachts hat es geregnet, aber morgens ist das Gott sei Dank vorbei. Und Nico ist heute morgen seine erste Runde um das ganze Deck gelaufen. Wir fahren unter Maschine nach Eckernförde, da wir den Wind wieder mal von vorne haben. Und wir wollen Nico die permanenten Wenden noch nicht zumuten. In der Eckernförder Bucht pfeift es dann auch ordentlich mit 25kn. Aber um 11.15 Uhr sind wir schon fest.
Nun heißt es Boot aufklaren und neu beladen, denn in einer Woche geht es für 2 Wochen in den Urlaub, ohne Katze.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.