21.06.2022 – Hafentag Avernakö

Die ganze Nacht hat der Wind ordentlich gepfiffen und es gab jede Menge Geplätscher an der Bordwand. Da wir hier bleiben, schlafen wir auch ein bisschen länger. Schließlich war gestern ein langer Abend. Aber wir können an Deck frühstücken, was immer viel schöner ist. Um 11 Uhr startet die Wandergruppe zu einem Rundgang um die Insel. Udo und ich bleiben an Bord und bewachen die Boote. So ist auch Zeit, den Blog weiter zu schreiben bzw zu aktualisieren. Mittags wird der Wind etwas weniger, so 4 bft. 
Nachdem die Wandergruppe wieder da ist, planen wir den Grillabend. Die Männer suchen sich das windstillste Plätzchen, die Frauen bereiten die Salate zu. Und so finden wir uns um 16 Uhr am Grillplatz ein. Jürgen, unser Grillmeister, heizt dem Grill ordentlich ein und so haben wir alle leckere Sachen auf dem Teller. Wir halten es recht lange aus, aber irgendwann ist die Sonne weg und es wird frisch. Also zurück an Bord und den Abend ausklingen lassen. Für morgen haben wir Nyborg geplant.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.