25. juni 19 – Nächster Stopp Middelfart

Für heute haben wir uns Middelfart ausgesucht. Wir wollen in den Nyhavn 1, früher Tel-Ka. Mittlerweile gibt es ja auch den Nyhavn 2, der aber unabhängig vom Nyhavn 1 ist. Um 9.40 Uhr legen wir ab. Anfangs versuchen wir unter Genua voran zu kommen. Aber der Wind ist zu wenig, wir machen kaum 2 kn Speed. Den Gennaker wollen wir nicht mehr nehmen. Wir haben gestern festgestellt, dass die Anlage nicht die Richtige für unser Schiff ist und so wird nach dem Urlaub in eine passende Anlage investiert.

Gegen Mittag, auf Höhe von Endelave, ändern wir den Kurs und versuchen es wieder mit der Rollfock. Für 1,5 Stunden klappt das auch, aber dann ist der Wind weg und die Sonne knallt. Wir motoren mal wieder. Es ist brütend heiß an Deck, es geht kein Lüftchen und dazu kommen dann noch plötzlich eine Menge Fliege, die uns total nerven. Der Wind kommt aus SE mit 2 kn, wir wissen nicht, wo wir uns verstecken sollen. Um kurz vor 18 Uhr sind wir dann endlich in Middelfart Nyhavn 2 fest. Im Nyhavn 1, wo wir sonst immer einen Platz finden, ging diesmal gar nichts.

Im Nyhavn 2 liegt man an Schwimmstegen, am besten Römisch-Katholisch. Man hat dann für die Vorleinen einen Roller und eine Boje. Das Rückwärts Anlegen hat eigentlich ganz gut geklappt. Beim nächsten Besuch ist das wieder eine Alternative. Bezahlt wird am Automaten. Man muss die Liegeplatznummer und den Schiffsnamen eingeben und dann wird die entsprechende Stromsteckdose freigeschaltet. Duschen gibt es in einem Duschcontainer. Die Duschräume sind aber geräumig und sauber.

Am Abend gehen wir mit Faddel ins Café Razz und essen einen leckeren Salat und ein frisch gezapftes Bier. STARLITE hat schon gegessen. Sie waren ja auch früher da als wir. Am Abend gibt es dann noch leckeren Gin Tonic.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.