Absegeln mit lustigen Aufgaben

Wir können ausschlafen, treffen wir uns doch erst gegen 11 Uhr vor Strande. Sebastian Wache kommt zu uns an Bord und so sind wir zu dritt. Der Weg ist ja nicht weit, allerdings gab es doch unterschiedliche Auffassungen, an welcher Tonne wir uns treffen. Aber irgendwann waren alle da und Helmut an die Aufgaben an die einzelnen Boote verteilt. Wir mussten unterschiedliche Ziele ansteuern und Frage lösen. Dummerweise war da noch eine Regatta von einer Bootsklasse, auf die wir aufpassen mussten. Alles in Allem hatten wir einen Mordsspaß. Um 13.40 Uhr waren wir dann schon fest in Strande, wir waren schneller, als geplant. Wie der Zufall es wollte, lagen alle Boote schön nebeneinander.
So dauerte es nicht lange, bis alle zum Klönschnack und dem einen oder anderen Anlegebier auf der NELLY saßen.

Am Abend sind wir dann alle im Restaurant des KYC zum Essen gegangen. Es war lecker und wir hatten wirklich einen tollen Tag und Abend. Irgendwann sind dann alle in ihren Betten verschwunden. Wir wollen morgen mit der STARLITE nach Horuphav und die Saison abschließen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.