Das neue Segeljahr

Lang war es still auf dieser Seite. Die Fahrt ins Winterlager ist lange her, der Winter war mild und ein paar Arbeiten haben wir an Bord erledigt. Der Skipper fiel im Frühjahr wegen Krankenhausaufenthalt und anschließender Genesung lange aus.
Dann kam Corona und hat so einiges am Zeitplan durcheinander gebracht. 
Aber am 19.05.2020 hat der Skipper mich mit 2 lieben Freunden nach DK zum Boot gebracht und wir 3, also Andi, Udo und Tina, haben die NELLY zu ihrem Sommerliegeplatz nach Eckernförde gebracht.
Wir hatten wirklich gutes Wetter und auch die Windrichtung passte. Um kurz vor 9 Uhr haben wir abgelegt und sind um 9.15 Uhr durch die Egernsundbrücke durch. Anschließend haben wir gleich die Segel gesetzt. Wir hatten wunderbares Segeln und kamen flott voran. 
Auf Höhe Damp haben wir dann die Genua geborgen. Der Wind nahm stetig zu. Trotzdem hatten wir ordentlich Speed drauf. Auf Höhe des Militärs von Eckernförde haben wir dann auch das Großsegel geborgen und um 17 Uhr waren wir fest im Heimathafen. Es war ein schöner Segeltag – 42sm in 8 Stunden.
Und damit ich auch was lerne, musste ich den Ab- und Anleger fahren. Aber Dank Andi’s guter Betreuung ging das echt gut. Vielleicht sollte ich doch öfter über?

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.