Hafentag auf Lyö

Hier ist es so schön, dass wir auf jeden Fall heute hierbleiben. Die Sonne scheint mit voller Kraft und Wind gibt es auch kaum. Nach dem Frühstück gehen wir zum Kobmand und leihen uns Fahrräder aus. Wir erkunden die Insel. Es ist wirklich traumhaft hier, viel Natur und Ruhe.

Zurück an Bord, wag Jürgen einen Gang ins Wasser. Das hat er seit seiner Dialysezeit nicht mehr gemacht. Alles wird angeklebt und der erste Wasserbesuch folgt mit Taucheranzug. So kann er gleich mal schauen, ob unten alles ok ist und den Wasserpass reinigen. Auch der Nachbar nimmt seine Hilfe in Anspruch, ist ihm doch eine Achterleine im Wasser verschwunden.

Am Abend bekommen wir Besuch in der Ly-Bucht. Ein Seehund aalt sich auf einem Flachstück und erfreut uns. Wir grillen leckere Burger und genießen die Ruhe und die Natur der Insel. Es wirkt alles entschleunigend.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.