NELLY auf dem Weg zum Sommerplatz

Heute ist es endlich soweit. Um 8 Uhr kommen Ralf und Klaus, liebe Freunde von unserem Segelstammtisch. Wir fahren zusammen nach Grasten, um NELLY vom Egernsund nach Eckernförde zu überführen. Der Wetter soll ganz gut werden, anfangs 4-5 bft aus W, später 5 in Böen 7. Auch Sonne soll uns begleiten.
Um 9 Uhr sind wir beim Schiff, verräumen unsere Sachen. Dann macht sich Ralf mit dem Schiff vertraut, schließlich segelt er sie das erste Mal. Wir machen uns klar, haben aber noch Zeit für einen Kaffee, denn die Egernsundbrücke macht erst um 10.30 Uhr wieder auf.
Rechtzeitig legen wir ab und ziehen noch ein paar Kreise vor der Brücke, bis sie aufgeht. Gleich nach der Brücke wird uns klar, wir werden heute nur die Genua rauslassen. Der Wind weht schon ordentlich mit 5 bft aus W und wir machen gute Fahrt mit 6,5 kn und mehr.
Wir ziehen die Förde raus Richtung Kalkgrund und genießen das schöne Wetter.

Nach Kalkgrund luven wir an und weiter geht es bei Halbwind. Dieser nimmt aber laufend zu. Im Mittel weht es mit 26 kn, in Böen hatten wir Spitzen bis 34 kn. Zweimal reffen wir die Genua und haben zum Schluß nur noch recht wenig stehen. Aber die NELLY läuft ruhig und schnell. Ein 33 Fuß-Schiff hinter uns, mit gereffter Genua und Gr0ß, versucht uns zu überholen, hat aber zuviel Tuch und schießt laufend in die Sonne. Wir haben es dagegen gemütlich und genießen Mittags das mitgebrachte Chili con Carne.

Kurz vor der Eckernförde Förde bergen wir die Genua. Der Wind kommt genau auf uns und wir machen den Rest unter Motor. Um 17.30 Uhr machen wir in Ecktown fest. 42sm in 7 Stunden, im Schnitt also 6 kn. Gar nicht so schlecht für die erste Tour. Jürgen erwartet uns schon am Steg. Gott sei Dank ist der Wind hier hinten weniger und Ralf bringt NELLY sicher in die Box. Endlich das erste Anlegerbier und noch ne Brotzeit und dann geht es nach Hause. Nun hat auch für uns die Saison 2018 begonnen.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.