Wochenende-Trip

Der Sommer ist einfach zu schön. Wir verabreden uns mit Danie und Udo in Maasholm. Gestern morgen sind wir gestartet in der Hoffnung, unter Gennaker bis Maasholm zu kommen. Daraus wurde leider nichts. Wir legen gegen 8.30 Uhr ab, gefrühstückt wird an Bord. Wir haben keinen Wind, also muss die Unterwassergenua herhalten. Das hatten wir uns anders gedacht. Also Motoren wir nach Maasholm. Gegen 12.30 Uhr machen wir längsseits fest. Es ist noch genug Platz im Hafen und 30 Minuten später kommt auch die STARLITE und legt sich hinter uns. Großes Hallo und Freude, uns zu sehen und gemeinsam trinken wir das eine oder andere Anlegerbier.

Am Nachmittag spazieren wir zur Eisdiele. Es ist so heiß, da braucht’s ein Eis. Zurück an Bord, eröffnen wir die Badesaison. Es ist wirklich nicht so kalt und es dauert nicht lange, da sind dann wirklich alle im Wasser. Etwas Bootspflege kann man auch betreiben. Die Abkühlung tut richtig gut, denn die Luft steht und die Sonne knallt.

Am Abend treffen wir uns auf der STARLITE und Udo schmeißt den Cobb Grill an. Irgendwie haben wir jetzt doch ein wenig Hunger und lassen es uns schmecken. Der Abend ist richtig schön, wir quatschen viel, auch Blödsinn und trinken vielleicht auch das eine oder andere Gläschen zuviel. Aber egal, Hauptsache am nächsten morgen geht es allen gut.

Heute morgen sind dann auch alle wieder fit, der eine mehr, der andere weniger. Nach dem Frühstück machen wir uns fertig und gegen 10.15 Uhr legen wir ab. Die STARLITE hat kurz zuvor abgelegt. Nach Schleimünde Leuchtturm setzen wir das Groß und anschließend kommt nun der Gennaker zum Einsatz. Trotz wenig Wind machen wir doch ganz gut Fahrt. Wir gehen nördlich am Fischsperrgebiet vorbei, denn auf dem Kurs steht der Gennaker besser. Aber bei Kursänderung auf EckTown müssen wir die Segel einholen. Der Wind ist bei 3 kn direkt von Achtern angelangt und da kommt kaum noch Fahrt auf. Um 15 Uhr sind wir dann fest im Heimathafen. Hier steht die Luft und uns läuft die Brühe runter. Also gibt es ein schnelles Anlegebier, dann die Sachen schnell gepackt und ab zu den Fellnasen nach Hause. Nächste Woche treffen wir uns ist Laboe.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.